Spargel Protein Frittata

vegan low carb rezepte

(high protein, low fat, gluten free & soy free)

fitness rezepte vegan

Zutaten

200 g Kichererbsenmehl
50 g Erbsenprotein (neutral)
500 ml Wasser
160 g grüner Spargel
160 g weißer Spargel (geschält)
90 g Cocktailtomaten
3 EL Hefeflocken
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
1 rote Zwiebel, klein gehackt
1 EL frischer Thymian, grob gehackt
1 EL frische Petersilie, grob gehackt
1 EL Kokosöl, flüssig
2 TL Paprikapulver, süß
1 TL Oregano
1-2 Msp. Muskatnuss
Salz und Pfeffer nach Geschmack

vegan fitness food

Zubereitung

Kichererbsenmehl, Erbsenprotein, Hefeflocken, Thymian, Petersilie und die restlichen Gewürze in eine Schüssel geben. Den fein gehackten Knoblauch und die fein gehackte Zwiebel ebenfalls mit in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben und alles gut miteinander verrühren/untermischen.

Anschließend werden unter ständigem Rühren, das Kokosöl und das Wasser zu den trockenen Zutaten gegeben, bis eine homogene Masse ohne Klümpchen entsteht. Den “Teig” ca. 15 min. stehen lassen.

In der Zwischenzeit kann der Spargel geschält und in Stückchen geschnitten werden.vegane fitness rezepte
Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Die Auflauf- oder Kuchenform sehr gut einfetten und den Boden der Form mit einigen Spargelstücken belegen. Den Frittatateig komplett über die Spargestücke in die Form gießen und mit einem Löffel glatt streichen. Danach werden die restlichen Spargelstückchen und die Tomatenscheiben gleichmäßig über der Frittata verteilt.

Anschließend wird das Ganze ca. 30 – 40 min bei 160 – 175 °C Ober- und Unterhitze goldgelb gebacken.

Die fertige Spargel Protein Frittata kann warm oder kalt gegessen werden. Schmeckt auch sehr gut zum Salat oder mit einem leichten Sojajoghurt-Dip.

Nährwerte pro 100g
kcal 83
Fett 2,1
Kohlenhydrate 8,7
Protein 8,0
Ballaststoffe 1,1

erbsenprotein

2 Gedanken zu “Spargel Protein Frittata

  1. Wow, das sieht nach einer perfekten Post-Workout Mahlzeit aka Foodporn aus *-*
    Danke für die leckere Inspiration.
    Wenn ich kein Proteinpulver habe, dann einfach mehr Kichererbsenmehl nehmen oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>